Verschließen von herstellungsbedingten Bohrungen bei Kolben mit Kühlkanal

Abstract

Kolben für einen Verbrennungsmotor mit einem Hohlraum für Kühl oder Schmiermittel, in welchen herstellungsbedingt mindestens eine, in Kolbenlängsachse verlaufende, bei der Herstellung des Kolbens gebildete Bohrung (2) mündet, dadurch gekennzeichnet, dass zum Verschließen des offenen Endes (3) der Bohrung (2) eine geschlitzte Leichtspannhülse (5) vorgesehen ist, die in einer Bohrung (4) liegt, die die zu verschließende Bohrung (2) senkrecht durchdringt.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (9)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      DE-1033954-BJuly 10, 1958Maschf Augsburg Nuernberg AgGekuehlter Leichtmetallkolben
      DE-1075379-BDecember 31, 1969
      DE-1099797-BFebruary 16, 1961Daimler Benz AgEinrichtung zum Kuehlen von Kolben fuer Brennkraftmaschinen
      DE-1725611-UJuly 05, 1956Mahle KgKolben fuer thermisch hochbelastete brennkraftmaschinen.
      DE-2530736-B2July 27, 1978Maschinenfabrik Augsburg-Nuernberg Ag, 8900 Augsburg
      DE-2829494-A1January 17, 1980Mahle GmbhOelgekuehlter kolben fuer verbrennungsmotoren
      DE-3735590-C1January 05, 1989Mahle GmbhClosing of holes in cast pistons resulting from the manufacturing process
      DE-3919872-A1December 20, 1990Mahle GmbhTauchkolben fuer verbrennungsmotoren mit einem kuehloeldurchfluteten kolbenkopf
      GB-2031112-AApril 16, 1980Nohab Diesel AbGudgeon pin

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle